Aufenthalt in La Vierge Romaine

Das aus dem 17. Jahrhundert stammende ehemalige Weingut La Vierge Romaine liegt eingebettet zwischen Weinbergen am Schnittpunkt der Départements Côte d'Or und Saône et Loire zwei Minuten vom Canal du Centre entfernt. Der Name beruht auf einer römischen Legende. Das Burgund war bekanntlich Schauplatz der römisch-gallischen Kämpfe.

Das Anwesen besteht aus zwei Häusern und einem Turm, die um einen geschlossenen rechteckigen Innenhof angeordnet sind. Es liegt am Ende der Sackgasse Impasse des Vergers und verfügt über einen privaten Parkplatz.





 



Der Taubenturm (Pigeonnier) und ein eindrucksvoller Gewölbekeller sind die stilprägenden Merkmale des romantischen Anwesens und Zeugen seiner langen Geschichte.



 

Der Garten grenzt an unseren kleinen Weinberg. Ob im Liegestuhl in der Sonne oder beim Picknick im Schatten der alten Linde genießen Sie die absolute Ruhe der Natur. Wir haben mit der Gestaltung des Gartens, der Terrassen und des Innenhofes dafür gesorgt, dass sowohl Ruhepunkte wie Treffpunkte geboten werden. La Vierge Romaine ist Ausgangspunkt für reizvolle Spaziergänge, z.B. auf das Plateau oberhalb des Hauses mit Blick auf die Weinberge der Côte d'Or.